http://tusbadbergen.de/frontend/index.php?menue=Der%20Verein&untermenue=Sponsoren http://www.Kleintierkrematorium.de http://www.trigala.de mailto:uwe.wilbers@t-online.de http://www.fliesen-von-kramer.de http://www.baugenossenschaft-LkOS.de mailto:bockstiegel-hermann@t-online.de http://www.physiotherapie-rueter.de http://www.fliesen-epping.de/
Fußball (22.09.2017)

Ohne Niederlage zum Staffelsieg


Mit 7 Siegen aus 7 Spielen hat es die E1 Jugend der JSG geschafft erneut den Staffelsieg zu erringen.

Im letzten Saisonspiel am gestrigen Donnerstag konnten die Jungs um das Trainergespann Henni Meyer und Holger Moormann die 1. Mannschaft der JSG OS-Nordland mit 3:1 bezwingen. Beide Mannschaften waren vor dem Spiel die einzigen, die noch keine Punkte abgeben mussten. Der Spielplan wollte es also, dass es zu einem echten Endspiel um den Staffelsieg kam.

Die ersten Minuten des Spiels waren unsere Jungs noch sehr nervös. Der Gast spielte gleich von Beginn an druckvoll auf und ging verdient mit 1:0 in Führung. Dem wieder glänzend aufgelegten Towart Leo war es zu verdanken, dass die Gäste nicht noch höher führten. Im Spielverlauf fing sich das Team allerdings und konnte noch vor der Halbzeitpause den Augleich durch Mikel Giesbrecht erzielen. Leistungsgerecht ging es also unentschieden in die Pause. Dort fand Coach Henni anscheinend die richtigen Worte, denn in der zweiten Halbzeit war es der Gastgeber, der den Druck erhöhte und sich einige Chancen herausspielte. Aber auch der Gästetorwart hatte einen sehr guten Tag erwischt und konnte zusammen mit der gut postierten Abwehr selbst gute Chancen vereiteln. Aber auch die Gäste blieben weiter gefährlich.


Mitte der zweiten Halbzeit war es dann eine missglückte Flanke von Julius, die an Freund und Feind vorbei kullerte und den Torwart auf dem falschen Fuß erwischte. Glücklich aber nicht unverdient stand es nun 2:1. Jetzt nahm die Partie noch mehr Fahrt auf und unser Team erhöhte weiter den Druck. Für das folgerichtige 3:1 war wieder Julius zuständig, der einen abgewehrten Ball mit einem fulminaten Schuss aus der Distanz in die Maschen hämmerte.

Die Führung gab unseren Jungs mehr Sicherheit, bei den Gästen schwanden langsam die Kräfte und so endete die spannende und über weite Strecken ausgeglichene Partie mit dem glücklicheren Ende für die Heimmannschaft.

Überglücklich konnten die Jungs nun den erneuten Staffelsieg bejubeln.

Wir vom TuS und vom Trainerteam bedanken uns bei den Jungs aber auch bei den Eltern wir die tolle Unterstützung während der Saison und hoffen, dass die Mannschaft noch lange zusammen und auch weiter so erfolgreich bleibt!

Weiter so!